Bratwursttour in den Süntel

Der Wetterbericht sagte schwere Gewitter voraus, als ich mich auf auf meine BMW setzte, regnete es ein wenig, ich zweifelte. Was solls, Regenplane hatte ich ja im Koffer. Als ich über die Brücke der A2 fuhr war die Strasse wieder trocken, Gisela sagte, "ich hab's ja gleich gesagt, es hört auf zu regnen". Bei der Niederlassung angekommen hatte ich immer noch ein wenig Skepsis. Ein Blick über die Halle reichte da aus.

Seht euch diesen Himmel an!
Es wird sich nicht viel ändern, schätze ich.

Holger hatte die Führung übernommen, als sich acht Bikes auf den Weg machten, zur Bratwursttour. Holger hatte sich eine andere Lokalität ausgesucht, die Tour führte uns über Pattensen Eldagsen Coppenbrügge Hachmühlen zur Bergschmiede in Bad Münder. Wegen einer Sportveranstaltung an diesem Ort, war alles voll.

Niclas und Jana hatten viel Spaß.
Ein harmonisches Bild, Johannes mit Sohn Niclas.
Tanja, "erst die Kamera weg" dann esse ich weiter!
Nette Bedienung, freundliches Personal, nur eine einfache Tischdecke hätte noch gefehlt.

Holger hatte vorab zwei Tische bestellt, so konnten wir auch draußen sitzen. Es gab Gegrilltes und auch Kuchen, das was jeder mochte. Wir haben da einen netten Nachmittag verbracht und auch die Kids, Jana und Niklas, konnten rumtollen. Später kamen doch noch ein paar Regentropfen und wir sind ins Haus geflüchtet, die Regenpelle haben wir an diesem Tag aber nicht mehr gebraucht.

Text & Bilder: Helmut