Eine kalte Eröffnungstour

Wir waren am Sonntag um 10.00 Uhr 16 Motorräder und 20 Personen, die sich trotz kalter aber sonniger Witterung auf den Weg gemacht haben. Wir sind über viele Kleckerdörfer an Hildesheim, Salzgitter vorbei Richtung Goslar, Clausthal-Zellerfeld.

An einer Gulaschkanone konnten wir uns trotz schneebeckter Randbereiche der Straßen an der Suppe und der Sonne wärmen. Die Straßen waren trocken und gut befahrbar. Anschließend ging es nach Stolberg ins Café-Maschinen-Museum mit Kuchen und reichlich Kaffee.

Dann ging es über verschiedenste Wege zurück, da sich mehrere Grüppchen auf anderen Wegen nach Hause machten.
Im Harz sind wir mit der Horde Motorräder doch noch ziemlich aufgefallen, vor allem bei den Skilangläufern, die neben der Straßen ihren Sport ausübten.

Tourguide war Tommy.

Text: Helmut
Bilder: Frank Kr