Leinebergland

Eine Tour durch das Leinebergland!

Diese Tour hat Bernd geführt. Bei Sonnenschein sind wir gestartet, Regenpelle griffbereit im Koffer. Eine super geile Tour.

Dabei waren 14 Motorräder, und Bernd R, Stefan Bo, Helmut M, Jochen F, Frank Kr, Frank Ka mit Martina, Dirk St mit Myriam, Holger B mit Jana, Tanja B, Helmut W, Johannes K, Günter B, Elisabeth B, Willi Bü, Marion Bü. Gestartet sind wir wie üblich bei der BMW Niederlassung in Hannover. Die grobe Zielrichtung war Hildesheim und das Harzervorland.

Die erste Rast, Kaffeepause!
Motorrad, Sonne und was zu beißen!
Mittagessen
Mittagessen

Die erste Pause war angesagt. Vorbei an Osterode und am Sösestausee, weiter über Clausthal-Zellerfeld zum Mittagessen in die Brückenschenke vom Okerstausee. Wir konnten alle draußen essen, die Sonne im Rücken, ein schöner Tag. Die Speisekarte hatte es schon angekündigt was dann kam, Elisabeth wollte nur eine Kleinigkeit, Günter auch nur, Marion hat es fast vom Stuhl gehauen, dazu gab es noch eine Suppe. Stefan sein Cordon bleu war auch nicht zu knacken. Gut gestärkt und die Dämpfer ein wenig nachgestellt fuhren wir Richtung Altenau, durch den Nationalpark nach Sankt Andreasberg, Herzberg und Gieboldehausen.

Die Bestellung ist raus!
Essenlokal am Okerstausee!
Elisabeth ist geschockt!
Es sollte nur eine Kleinigkeit sein!

Der Himmel verfinsterte sich, schnell noch tanken und gleich die Regenpelle anziehen. Weiter auf der K5, an Northeim vorbei, zum Hochwasserrückhaltebecken Salzderhelden . Paralel der Leine folgend, nach Alfeld. Hier habe ich mich vor der Marienburg abgesetzt und meinen Heimatstall angefahren.

Marions Teller sollte nur etwas größer sein!
Salzderhelden!
Salzderhelden, Stauwehr!

Text & Bilder. Helmut