Motorradgottesdienst in Braunschweig

Motorradwetter,

auf zum Gedenkgottesdienst der Motorradfahrer nach Braunschweig. Holger und Dietrich waren das erste mal mit und waren begeistert. Helmut und Gisela sowie Friedel & Gerd sind da schon seid vielen Jahren dabei. Es ist immer wieder schön dabei zu sein, in einer nicht enden wollenden Schlange von Motorradfahrern, vorbei an winkenden Zuschauern an den Strassen und auf Brücken, über gesperrte Autobahn in einem Pulk von geschätzten 8000 Motorrädern, zum Dom zu fahren. Auch ist es sehr anstrengend immer nur aufzupassen das sich nicht ein Heißsporn zu sehr daneben benimmt.

Sonne pur auf dem VW Parkplatz in Salzgitter
Maschinen abgestellt und gesichert.
Ein überwältigender Blick, Motorrad an Motorrad.
Wir waren nur ein paar wenige, trotzdem wurden wir erkannt.
Eine von den zu vielen Todesmaschinen aus dem letzten Jahr.
Die letzte Tasse Kaffee vor dem Gottesdienst.
Ein fast überquellender Domplatz, drinnen im Dom sind sogar die Klappstühle ausgegangen.
 

Text & Bilder: Helmut