Seehundtreffen / BMW - Club Waterkant

Seehundtreffen Waterkant
Treffen 15:00 Uhr an der Lok, Abfahrt einige Minuten später. Weil die Zeit drängte sind wir auf der Hinfahrt über die B 6 gefahren. In Barrien gab es eine Vollsperrung der B 6, wir quälten uns durch eine kleine Siedlung und kamen dann bei Brinkum wieder auf unsere Route.
Bei Gross Mackenstedt wird die B 322 umgebaut, völlig geänderte Verkehrführung und Stau. An der Aral Tankstelle haben wir noch eine kleine Pause eingelegt und sind dann ohne Probleme in Schillinghörn gelandet.

Pause vor der A 28
Die Kinder hatten Durst

Ich hatte mein Zelt eingepackt, aber gehofft dass es für mich noch ein Bett geben würde in der JHB. Untergekommen bin ich dann bei unserer Truppe in einem 8 Bett - Zimmer. Muss aber vorab erwähnen dass ich ein solches Haus vorher noch nicht kannte.

Mein erster Eindruck als die Tür aufgeht; ich sehe ein kleines Fenster etwa knapp einen Meter breit, davor ein Tischchen. Links und rechts daneben je ein Bett von ca. 1,80 Meter Länge, zweistöckig und dunkel, dann Wand. An den Seiten links und rechts, angebaut an das Fußteil der Betten wieder ein Etagenbett, wieder Wand. Blick nach links vor das Etagenbett, ein offenes zweiteiliges Schrankgebilde maximal 1 Meter breit, im oberen Bereich je 2 offene Ablagen, pro Bett eines, reicht nicht für meine Koffertasche. Rechts das gleiche nur seitenverkehrt. Ach so, noch einen Hocker. Ich bekam ein Bett unten, was sich später als sehr vorteilhaft empfand. Frank stöhnte später beim ersten Frühstück über die Etagenbettleiter.


Draußen war schon einiges los, der Grill brannte und erinnerte mich an meinen Hunger der mich schon eine Zeitlang quälte. Bei Verzehrmarken brauchte ich nicht anstehen und so nahm ich mir ein ordentliches Steak mit Bratkartoffel an den Tisch. Essen und Getränke gab es reichlich und war auch nicht teuer.

Hunger, zuerst mal was leckeres aussuchen.
Nach dem Essen das erste Bier des Tages.
Wegen der Regenschauer flüchteten alle in die Zelte.
Gundula dreht mir den Rücken zu.
Jürgen, vom Club Hannover, mit Peter Ahrend, vorn Frank K.
Die "Harten" vom BMW - Club - Hannover nach der Zeltarbeit.
Irgendwer hat da schon Kaffee gekocht.