Hämelschenburg

Die Tour am Mittwochnachmittag begann bei bewölktem Himmel.

Abgefahren sind, Holger mit Jana, Willi Bü, Frank Ka, Rolf, Helmut, Martin und als Gäste Ursula und Herbert. Über teilweise kleine Straßen führte uns Holger nach Pattensen, Eldagsen, Coppenbrügge, Emmerthal zum Ziel die Hämelschenburg.

Am Berghang über dem Emmerthal, zwischen Hameln und Bad Pyrmont liegt ein besonders beeindruckendes Bauwerk der Weserrenaissance: Schloss Hämelschenburg gehört zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Niedersachsens. Ein idyllischer Spaziergang durch den Schlossgarten führt in den Minnegarten auf die Mühleninsel, wo man Künstlern noch bei der Arbeit zusehen kann.

Nachdem wir einen Pott Kaffee getrunken haben sind wir ein wenig durch den Schlossgarten gegangen. Die Rückfahrt führte uns über Bodenwerder, Lauenstein, B1 - K501- K 208, Hiddestorf zum Treffpunkt "Tennisstuben" in Hemmingen. Etwas verspätet kam Reiner noch vorbei.
Ursula und Herbert waren als Gäste erstmalig dabei und werden sicherlich öfters mal eine Tour mitfahren.

Bilder & Text: Helmut

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterSchloß Hämelschenburg

Startet das Herunterladen der Datei...alle Bilder ansehen...