Cluburlaub 2008 im Riesengebirge

Vorwort:

Die Vorbereitung für den Cluburlaub 2008 begann bereits einige Wochen nach der Tourenplanung im November 2007. Nachdem mir Heinz mitteilte, dass wir nicht alle ein Hotelzimmer bekommen, fing die Arbeit erst an. Tagelang habe ich am PC gesessen und mir alles was nach Tschechien und Riesengebirge aussah angesehen. Das Hotel Svornost in Harrachov konnte unsere Gruppe aufnehmen. Viele E-Mails habe ich mit der Hotelmanagerin Frau Jarosova gewechselt, um auch die kleinsten Wogen im Vorfeld zu glätten. Neue und interessante Internetseiten abgespeichert, wieder gelesen, Daten daraus genommen und mir so einen Überblick verschafft was uns so alles erwarten kann. Eine Topliste über Sehenswürdigkeiten erstellt, in Google Earth angesehen, auf MapSource (Garmin) als Wegpunkt markiert und immer wieder mal einen bösen Blick oder Spruch von Gisela bekommen, weil es doch schon wieder so spät geworden war oder beinahe einen wichtigen Termin verpasst hatte.
Heute ist das alles schon fast vergessen, Gisela hat die Packtaschen mit Wäsche gepackt, ich diese auf dem Motorrad verladen und gesichert, vollgetankt habe ich auch. Aufstehen morgen um 4:30 Uhr, Abfahrt mit 22 Motorrädern an der BMW Niederlassung in Hannover, 7:00 Uhr

Holger, Tanja, Johannes
Pause
..durch Tschechiens Dörfer..
Ankunft am Hotel
..beim Absacker..

Auf ins Land von Rübezahl:

Pünktlich sind wir abgefahren, 3 Fahrer haben sich für eine spätere Abfahrt entschlossen, Wolfgang will mit seiner Andrea über den Harz fahren und uns in Zossen treffen, Friedel haben wir auf halber Strecke zur A2 aufgenommen. Die erste Tankpause und ein kleines zweites Frühstück wurde auf dem „Rasthof Börde Nord“ gemacht, Mittagspause am „Rasthof Maxi“ in Nossen. Wie verabredet wartete Wolfgang mit Andrea schon auf uns, leider hatten wir wegen einer Tankpause eine kleine Verspätung. Getankt und Leib und Seele versorgt, fuhren wir nun die restlichen 209 km über Bundes- und Landstrassen. Ich wollte den Großraum Dresden umfahren. Wir haben Orte durchfahren von denen ich noch nie etwas gelesen oder gehört habe. In Langenhennersdorf, im Gasthaus zur Waldburg, zwischen Pirna und Bad Gottleuba wollten wir Kaffee und Kuchen haben, der Wirt sah sich außerstande 20 Leute kurzfristig zu versorgen. Später haben wir am Marktplatz in Bad Schandau Kaffee und Kuchen bekommen. Weiter linksseitig der Elbe, nach Schmilka. In Hrensko links abgebogen, mitten durch den Vietnamesischen Markt, über kleine Strassen vorbei an Novj Bor und Liberec, Jablonec Nad Nisou, Tanvald zum Hotel Svornost in Harrachov. Regen haben wir auch gehabt, bei der Anreise, sonst nur super Wetter.

Helmut

...alle Bilder ansehen...                   

Übersicht Anreise Teil3 in GoogleEarth

Routenaufzeichnung in MapSource

...weiter zum 25.05.2008...