Phase 2: Freies Fahren im Stand

Endlich geht es los: Mit den von BMW gestellten 650ern (XChallenge und XCountry) fahren wir in Richtung Kurse (so werden die Strecken bezeichnet, auf denen gefahren wird) - aber stehend. Und das wird sich die nächsten acht Stunden nicht ändern! Was das bedeutet spüre ich noch jetzt, bei jedem Buchstaben, den ich tippe: Finger, Gelenke, Arme, Schulterbereiche, Rippen (Entrecote), Rücken, Beine, Füße (habe ich etwas vergessen?). Unglaublich, welche Muskelpotenziale bei mir ungenutzt herumhängen!

Schon der erste Weg zu den Kursen fordert mein (Nicht-)Können: tiefer, durchnässter Sand! Vorderrad und Hinterrad wollen einfach nicht geradeaus laufen, nur mit Mühe halte ich mich oben. Sven kachelt derweil mit 56-60 Km/h an mir vorbei, spritzt dabei hohe Sandfonteinen mit dem durchdrehenden Hinterrad in die Luft, die es sogar bis unter meinen Helm schaffen.
Ich bin mir sicher: da muss es irgendeinen Trick geben!

Phase 3: Motorradspiele