Phase 5: Den Nullpunkt finden

Jeder hat seinen persönlichen 'Nullpunkt'. Damit sind nicht die Gefühle nahe der Depression gemeint, sondern die optimale Standtechnik auf dem Motorrad: Die Knie befinden sich genau über den Fußrasten und drücken gegen die Sitzbank. Wenn man seinen optimalen Nullpunkt gefunden hat, ist der Körper mit dem Motorrad so stabil verbunden, dass die Hände nicht mehr zum Festhalten benötigt werden. Es ist fantastisch: die nächsten Runden im Kurs sind jetzt ein Kinderspiel, strengen fast nicht mehr an und es gelingt sogar ein- bzw. freihändig! Plötzlich spielen auch ausbrechende Vorder- und Hinterräder keine große Rolle mehr, mit genügend Fliehkraft geht es einfach weiter - eine unglaubliche Erfahrung.