Ostharz mit Regen

Wegen den schlechten Wetterbedingungen (Starkregen mit Gewitter) hat Heinz seine Ostharztour abgesagt. Rolf wollte aber unbedingt etwas unternehmen und hat sich zum vereinbarten Treffpunkt bei der BMW Niederlassung in Hannover eingefunden. Mit dazu kamen, Friedel, Martina & Frank, Kalle, Helmut und Roland als Gast. Friedel und Helmut hatten sich vorsichtshalber die Regenhosen angezogen und auch tagsüber anbehalten.

Der Himmel sah furchterregend aus, nur manchmal kam die Sonne hervor. Heinz hat der kleinen Gruppe noch nach gewunken, als sich die sechs Motorradfahrer auf den Weg machten. Auf der B 6 bis Hildesheim führte uns Rolf meistens auf nasser Fahrbahn, die nur gelegentlich ein wenig trocken wurde. Weiter auf der B 243, vorbei an Bad Salzdetfurth nach Goslar. Hier wurde getankt und eine Kleinigkeit gegessen. Weiter, vorbei am Brockenblick und Ilsenburg nach Wernigerode. In Rübeland, gegenüber der Baumannshöhle, noch ein kleines Getränk bestellt und dabei einige Damen mit der Motorsäge beobachtet, die aus Baumstämmen grazile Figuren gezaubert haben. Später wollten wir in Thale noch auf dem Hexentanzplatz, gefahren sind wir aber nur auf der Sommerrodelbahn. Zurück sind wir über Hasselfelde, den Ort habe ich noch in sehr schlechter Erinnerung. Habe mich da vor Jahren von einem Notarzt behandeln lassen müssen, auf der Rückfahrt von einem Clubwochenende, den Enkel auf der Sozia. Kaffee und Kuchen wollten wir auch noch, geplant war die Brückenschänke am Okerstausee. Es war nicht so sehr voll, weil die Tische draußen nass waren, haben wir uns drinnen bedienen lassen. Kaffee und Kakao, Torte, Käsekuchen und sogar ein Schnitzel mit Pommes für Kalle, gab es da. „Gast Roland“ hat die Getränke spendiert, Danke dafür, haben wir gern genommen. Auf der Weiterfahrt in Richtung Heimat, hat uns dann doch ein derber Schauer erwischt, der erste den ich erwähnen will. Einige Tröpfchen bekamen wir mal immer wieder ab. In Seesen vor der Autobahn wurde noch einmal getankt, hier haben wir uns auch verabschiedet und getrennt. Rolf und Helmut ist Richtung Hildesheim über Landstraße gefahren, der Rest über die A 7 nach Hannover. Im Bereich Nordstemmen werden 2 Kreisel ausgebaut, hat uns nicht so gut gefallen, auch die alte Leinebrücke in Schulenburg gefiel uns gar nicht, auch Bauarbeiten. In Gestorf haben sich Rolf und Helmut getrennt, Helmut hat in Völksen einen Wolkenbruch erwischt, nass bis auf die Haut, hat ihm Gisela beim ausziehen der Klamotten helfen müssen. Am liebsten hätte Gisela ihren Helmut mit auf die Wäscheleine gehangen, tropfnass wie er war.

Trotzt der schlechten Wettervorhersage und den ergiebigen Schauern tagsüber, war es aber doch ein schöner Motorradtag. Der Tageskilometerzähler zeigte 430 km, als die BMW im Stall stand.


Bilder & Text: Helmut

...alle Bilder ansehen...

Route in GoogleEarth ansehen