Saisoneröffnung am Ostersonntag

Ostersonntag 10:00 Uhr,

es ist winterlich kalt, minus 2°, heute ist die Eröffnungstour des BMW Club Hannover 84 e.V., wer wohl alles erscheint?

Das Auto vom Nachbarn ist ganz in Raureif gehüllt, noch einen Ostergruß auf die Scheibe geschrieben, schnell ein Foto gemacht und los, aber mit dem Auto. Die Straßen sind teilweise noch sehr nass und auch rutschig, überall ist Salz gestreut. Bei 2° minus sind die Pfützen auf der Straße nicht einmal gefroren, pures Salz.

Bei der Niederlassung sind schon die ersten Leute eingetroffen, bis jetzt alle mit dem Auto. Friedel S, Bernd W, Kalle mit Waltraut, Gisela und Helmut standen an der Rampe als Holger mit seinem Reiskocher angefahren kam und über uns „Weicheier“ lächelte. Etwas später kommt doch tatsächlich unser „Erster“ angefahren, alle Lampen angeschaltet als ob er damit die Glätte besser erkennen könnte. Zu uns gesellte sich auch Karl Heinz G, frisch von der Kur gekommen, schon den ersten Arbeitstag hinter sich gelassen und sehr mutig auf seiner fast neuen BMW. Somit sind es drei Motorradfahrer! Auf den Tourenguide Thomas mussten wir eine kleine Ewigkeit warten, er hatte Heidi und Willi auch im Auto mitgebracht. Nun waren wir 12 Personen, bis auf drei, die alles andere wollten außer Motorrad fahren. Nach einer Beratung haben wir uns für ein zweites Frühstück entschieden. Am „Kronsberger Hof“ war kein Platz, also weiter zur Autobahnraststätte Hann.-Wülferode, hier war Platz. In Osterlaune haben wir uns alle was Leckeres ausgesucht und es uns bei Benzingesprächen gut gehen lassen. Weit nach Mittag haben wir uns verabschiedet.


Ich fand den Vormittag ganz ordentlich!

Text: Helmut
Bilder: Helmut