Mein Bericht der Sonntagstour vom 19.04.2009

Früh morgens um 10.00 Uhr haben wir uns bei sonnigem, aber frostigem Wetter bei der Niederlassung getroffen. Geplant war als Zielpunkt am Nachmittag das Pop-Museum in Gronau.  Da das Museum zwar in Gronau liegt, aber leider nicht in Gronau an der Leine, konnten wir die gesparte Zeit „unter die Räder“ nehmen.

Auf der Lauer liegt der Paparazzo.
Alle voll erwischt!

Pünktlich ging es über die B 3 nach Eime, und von hier über Marienhagen, Duingen und Eschershausen zunächst nach Bevern, wo wir bei Verwanden von Bernd Wellhausen kurz vor dem Haus angehalten haben. Die alten Leute hatten schon einen gehörigen Schreck bekommen, als plötzlich eine Horde schwarz gekleideter Biker mit Motorrädern vor der Tür parkten. „Oh, so viele Kaffeetassen haben wir ja gar nicht ……..“ war der Kommentar. Der Halt war auch nicht als Kaffeetrinken eingeplant; also ging es von hier weiter über Holzminden, Boffzen, und Beverungen. Über die Wesertalstraße und deutsche Märchenstraße weiter rund um Bad Karlshafen (hier war meine Karte nicht so genau, wie ich es mir gewünscht hätte) zur Mittagspause am Anleger Oedelsheim. Sonniges Wetter, Wasser, eine tolle Gruppe, Herz was willst Du mehr!

Satt und zufrieden sind wir dann über kleine Straßen durch den Solling mit vielen Kurven Richtung Neuhaus, Dassel, Rengershausen und Delligsen in Richtung Gronau gefahren.

Es war eine gemütliche, ruhige Ausfahrt mit vielen Kurven, ausreichend Pausen und trockenem, aber auch etwas kühlem Wetter.

Mir hat´s Spaß gemacht.

Text & Bilder: Rolf