T-Rex Reloaded, 20.09.2009

Münchenhagen, vor 100 Mio Jahren

Die Temperatur klettert bereits in den frühen Morgenstunden auf über 30 Grad. Das Klima der Kreidezeit ist tropisch heiß, es ist schließlich die letzte Warmzeit unserer Erdgeschichte. Weite Teile des heutigen Nordeuropas sind von Flachmeeren bedeckt, die vielen kleinen Inseln erinnern an Urlaubsparadiese. Mit den Ureinwohnern sieht es etwas anders aus.

Ein Iguanodon watet durch das flache, knietiefe Meer. Es hat sich von der Herde entfernt, denn es hat Hunger. Die nahliegende Insel verspricht frisches Futter. Aber es ist nicht alleine. Heute sind wieder eine ganze Reihe großer und kleiner Raubsaurier unterwegs. Denn auch sie sind hungrig und das unvorsichtige Iguanodon scheint eine leichte Beute.

Vorsichtig nimmt ein später Verwandter der Allosaurier die Verfolgung auf. Um an die Beute heranzukommen, muss er einen Gang zulegen. Seine Schritte werden taumelig, er ist auf der Jagd! Unbemerkt schließt sich ein kleiner Pyroraptor der Jagd an. Der ursprünglich aus dem heutigen Russland stammende kleine Räuber hat sich in dieser Region erfolgreich ausgebreitet. Natürlich weiß er, dass er gegen das Iguanodon nicht die geringste Chance hat, schon gar nicht, wenn er alleine jagd. Dem großen Bruder ein Teil der Beute abzujagen scheint jedoch möglich.

Doch nun sind sie entdeckt. Der Geruch von Blut und verwesendem Fleisch – das typische Parfüm von Karnivoren, das die späten Vertretern des homo sapiens sapiens zur Erfindung der Zahnbürste veranlassen wird – ist dem Iguanodon nicht entgangen, es setzt zur Flucht an. Trotz seines massigen Körpers ist es sehr schnell, es erreicht über 45 km/h und ist damit ein Hauch schneller als die großen Räuber seiner Zeit. Die Schritte der Verfolger werden länger, sie setzen zum alles entscheidenden Spurt an …

So, oder so ähnlich,

könnte sich die Geschichte der vor kurzem entdeckten prähistorischen Fußabdrücke im Steinbruch neben dem Dinopark Münchenhagen abgespielt haben.

Am 20.09.2009, am Rande einer ausklingenden Zwischeneiszeit, konnten Mitfahrer der T-Rex Reloaded Tour unter fachkundiger Führung die, für die Öffentlichkeit sonst nicht zugängliche Fundstelle, besichtigen. Kaum zu glauben, was die Paläontologen (und die, die es mal werden wollen) aus den wenigen Spuren ablesen können!

Nach der Führung gab es die Möglichkeit sich auf dem Rundgang durch den Park durch alle Epochen der Erdgeschichte durchzuarbeiten. Die Heimfahrt erfolgte natürlich auf den, mit prähistorischer Motorentechnik ausgestatteten, Boxern.

 

Alte Spuren
Alte Spuren
T-Rex Reloaded?
T-Rex Reloaded?
Martina, Claudia
Martina, Claudia
Frank, Günther, Helmut
Frank, Günther, Helmut
Claudia mit 2x Frank
Claudia mit 2x Frank
Die Fundstelle
Die Fundstelle
Der Verfolger?
Der Verfolger?
Das Iguanodon
Das Iguanodon
Der kleine Räuber
Der kleine Räuber
Was wurde gefunden
Was wurde gefunden
Der Steinbruch
Der Steinbruch
Abschied vom Dinopark
Abschied vom Dinopark

Ach ja:

Die Antwort auf die Frage, ob unser Iguanodon erfolgreich fliehen konnte, liegt noch in den verborgenen Schichten des Steinbruchs. Vielleicht erhalten wir in den nächsten Monaten Aufklärung, wenn diese freigelegt werden. Dann wäre auf jeden Fall eine T-Rex Re-Re-Loaded Tour angesagt, oder?

Fachliche Beratung: Niclas
Text und Fotos: Johannes