Wassermühle Döhren 16.09.2009

Wassermühle Döhren (Plaggen Mühle) steht im Veranstaltungskalender, Willi ist unser Tourenguide. Mit 11 Motorrädern, diese besetzt mit 13 Personen, haben wir uns auf den Weg gemacht. Stefan, ein ehemaliges Mitglied unseres Vereins, hat sich mal wieder getraut und ist mitgefahren. Über kleine Dörfer und entlang des nördlichen Deister, mit einem Schwenk über den Nienstedter Pass, hat Willi unsere Gruppe in das Schaumburger Land geführt. Auf einem Betriebshof haben wir eine Raucherpause eingelegt, bevor wir wieder unser Ziel unter die Räder nahmen.

Döhren ist ein Ortsteil von Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke in Ostwestfalen und gehört zur Westfälischen Mühlenstraße. Hier werden an den Mühlentagen auch Vorführungen gemacht. Die Wassermühle Döhren ist eine Gattermühle / Sägemühle, hier werden Baumstämme zu Brettern verarbeitet. Angetrieben wird die Wassermühle durch ein oberschlächtiges Wasserrad von 3,6 m Durchmesser. Die Kraft des Wasserrades wird über Transmission (Flachriemenantrieb) an das Sägewerk abgegeben.

Für die obligatorische Pause wurde eine besondere Lokalität ausgewählt. In Hagenburg, am Steinhuder Meer, gibt es einen Moorgarten. Hier kann man sich bei Kaffee und Kuchen richtig verwöhnen lassen, natürlich gibt es hier auch was Deftiges zwischen die Zähne, wer es mag. Oder man nimmt das Angebot an, sich den Moorgarten und die darin befindenden Pflanzen und Sträucher anzusehen.

Hier habe ich mich von der Gruppe verabschiedet, mein Zuhause ist ja schon um die Ecke. Es war wieder eine sehr harmonische Gruppe.

Ein Dank noch an Willi!

…alle Bilder ansehen…

Bilder & Text: Helmut