Bremer Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber

Am Sonntag, 19.12.2010 machte sich der BMW Club mit 12 Personen auf den Weg nach Bremen. Bei –7 Grad und leichtem Schneefall fuhren wir um 12.21 Uhr pünktlich von Hannover ab. Rund um das Rathaus und dem Dom präsentierte sich in der Innenstadt von Bremen ein mit ca 170 Ständen, stimmungsvoller Weihnachtsmarkt. Er gilt als einer der schönsten im Land. Seine historische Kulisse, die liebevoll dekorierten Buden und Stände, die romantische Beleuchtung – all das macht sein besonderes Flair aus.

Durch kleine Gassen und die berühmte Böttcherstraße wird die Weserpromenade „ Schlachte Zauber“ mit dem Weihnachtsmarkt auf eindrucksvolle Art verbunden. Hier finden wir uns im Mittelalter wieder. Es duftet nach Gewürzen und Weihrauch. Einige Handwerker und Gaukler zeigten ihr können. Essen und Trinken waren in großer Auswahl an liebevoll dekorierten Ständen zu finden.  Einige haben die schöne Beleuchtung an der Weserpromenade noch gesehen. Andere haben sich im Dom die Mumien angesehen. Ja, auch Kultur kann man in Bremen finden. Es war sicher für jeden auf eine besondere Art und Weise etwas zu erleben.  Mich hat auf dem Rückweg zum Bahnhof ein ein zwischen den Bäumen hängender, ca 12 m großer, beleuchteter Stern fasziniert.

 Unser Zug nach Hannover kam mit 40 Minuten Verspätung aus Norddeich in Bremen an. Der Zug vor uns hatte Heizungsausfall und ist deshalb nicht gefahren, also war der Zug überbelegt und es gab keinen Sitzplatz nach Hannover.

Sorry, das dieser Bericht so spät kommt, aber es hat mit meiner E-Mail nicht geklappt.

Ich wünsche Euch allen ein gesundes, neues Jahr 2011 und viele tolle Motorradtouren.

Bilder von der Weihnachtsfeier im Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMitgliederbereich

Bericht: Waltraut
Bilder: Holger, Waltraut