Bergen-Belsen

Um 10 Uhr hatten sich sechs Motorräder mit sieben Personen bei warmem Wetter eingefunden. Stephan mit Gudrun, Manfred, Gertrudis, Günter, Karl-Heinz, Friedel. Die Fahrt ging über die B65 nach Burgdorf, Kleinburgwedel, Großburgwedel, Mellendorf.

Hinter der Esseller Brücke ging es nach Winsen und weiter zur Gedenkstätte Bergen Belsen. Hier haben wir einen großen Rundgang über das Freigelände mit seinen Gedenktafeln und Massengräbern gemacht. Im Haus der Ruhe haben wir einen Augenblick verweilt und danach die Ausstellung im Museum besucht. Von hier haben wir in Hambühren ein Gartencafe angefahren und den Tag ausklingen lassen.

Text: Friedel
Bilder: Günter